5. Tag der Zivilcourage

Zum bereits 5. Mal veranstaltet das Netzwerk um "Tu was! Zeig´ Zivilcourage!" e.V. den "Tag der Zivilcourage".
Netzwerk-Teilnehmer aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen präsentieren Aktionen, Musik und Informationen an unterschiedlichen Standorten im Bremer Stadtgebiet.

Die Bremer Landesmedienanstalt begleitet den Infobus der BSAG auf der "Tour de Courage", um mit den Juuuport-Scouts über Cybermobbing zu informieren.
Der Kleinkünstler Tom Bola verteilt Luftballons und die "goldenen Regeln" der Zivilcourage.
Die Malaktion "Mutgeschichten" lädt ein, Bilder über Mut zu malen.
Der Hamburger Zivilcourage-Trainer Jens Mollenhauer steht der Öffentlichkeit für Fragen zur Verfügung.

Die "Tour de Courage" macht Station in Bremen-Osterholz, auf dem Ellener Dorffest zwischen 10.00 und 14.00 Uhr,
um dann zur nächsten Station in Bremen-Gröpelingen/Beim Ohlenhof weiterzufahren.
Begleitet wird der Infobus von Fahrzeugen des Taxi-Ruf Bremen und den Streetworkern des Projekts "ProMeile".

Vor Ort trifft die "Tour de Courage" auf weitere Teilnehmer vom Nachbarschaftshaus Ohlenhof, der evangelischen Jugendkirche, Vertretern der Ortsämter, der Kriminalprävention und der Nachtwanderer.

Samstag, 19. September 2015
10.00 - 14.00 Uhr Bremen Osterholz, Ellener Dorffest (Gelände Albert Einstein-Schule)
14.00 - 18.00 Uhr Bremen-Gröpelingen, Beim Ohlenhof/Gröpelinger Heerstraße