Zivilcourage-Abend auf dem Bremer Freimarkt

Zahlreiche Gäste tummelten sich am frühen Sonntagabend auf dem Bremer Freimarkt im Hansezelt zum Zivilcourage-Abend.

Der Verein "Tu was! Zeig Zivilcourage!" hatte eingeladen und es kamen u.a. Bremens Bürgermeister Carsten Sieling, Eisschnelllauf-Legende Annie Friesinger gemeinsam mit ihrem Mann Ids Postma und der Präsident des Deutschen Schaustellerbundes Albert Ritter.

In einer kurzen Podiumsdiskussion ging es um Themen wie Gewaltprävention, Respekt und Toleranz, die goldenen Regeln und um das Maß an Zivilcourage, das unsere Gesellschaft verlangt, um Herausforderungen wie aktuell den aufkeimenden braunen Hass gegenüber Flüchtlingen meistern zu können.

Der Diskussion folgten konkrete Absprachen. Darunter, dass auch auf anderen bundesdeutschen Volksfesten das Thema Zivilcourage stärker verankert und öffentlicher gemacht werden soll.

Der Verein "Tu was! Zeig Zivilcourage!" bedankt sich in diesem Zusammenhang nicht nur bei den Gästen, sondern vor allem beim Zeltbetreiber, der Familie Renoldi, für die ausserordentlich großzügige Spende, die dem Verein helfen wird,

Zivilcourage weiterhin in die Öffentlichkeit zu tragen und die zukünftigen Projekte zu finanzieren.

Auf ein Neues in 2016!