3. Tag der Zivilcourage am 19. September

Veröffentlichung

3. Tag der Zivilcourage am 19. September
Schulen mit Zivilcourage sind zum Mitmachen aufgefordert
Bremen, 22. Juni 2013 – Am Donnerstag, 19. September 2013 findet bereits
zum dritten Mal der Tag der Zivilcourage auf dem Bremer Marktplatz statt. Für
die Zeit von 12.00 bis 16.00 Uhr bereitet die Initiative „Tu was! Zeig
Zivilcourage!“ ein abwechslungsreiches Programm vor.
Norbert Kuntze, Sprecher der Initiative: „Unser Ziel ist es den 19. September
als jährlich wiederkehrenden Tag für Zivilcourage mehr und mehr zu
etablieren. Das Programm richtet sich in diesem Jahr noch stärker an Kinder
und Jugendliche. Wir möchten Schulen ermuntern, mitzumachen und sich an
dem Projekt „Mutgeschichten“ zu beteiligen.“ Schülerinnen und Schüler sollen
während des Tages Projekte und Erfolge im Umgang mit Zivilcourage
vorstellen. Darüber hinaus wird es Zivilcourage-Trainings, Musik und
Infostände des Bremer Zivilcourage-Netzwerkes geben.
Auftakt mit begleitendem Filmprogramm
Erstmals wird der Tag der Zivilcourage von einem Filmangebot begleitet. Los
gehtʼs bereits am Montag, 16. September im Kino City 46 mit dem Film
„Gipsy“ von Eike Besuden. Zudem gibt es dort an der drei Vormittagen Filme
und Diskussion für Schulklassen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Kontakt für interessierte Schulen und Schulklassen: info@zeig-courage.de