Goldene Regeln der Zivilcourage - auch im Netz

Veröffentlichung

PRESSEEINLADUNG

 

zur Veranstaltung „Zivilcourage im Internet - die goldenen Regeln“

am Dienstag, 09. Februar 2016, um 15:00 Uhr

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

fremdenfeindliche und rassistische Äußerungen, Mobbing, Beleidigungen und respektlose Bilder sind im Internet weit verbreitet. Viele Nutzer sozialer Netzwerke sind davon betroffen und werden zu Opfern. Zivilcourage auch im Internet zu zeigen, ist daher wichtiger denn je. Die Bremer Initiative „Tu was! Zeig Zivilcourage!“ hat in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt und dem Servicebureau Jugendinformation Regeln zum Verhalten bei Diskriminierungen, Bloßstellungen sowie Beleidigungen im Internet entwickelt und stellt diese goldenen Regeln am Dienstag, 09. Februar 2016, vor. Wir laden Sie herzlich ein, bei der Veranstaltung dabei zu sein.

 

Die Veranstaltung im Überblick:

Was: Vorstellung der Goldenen Regeln für Zivilcourage im Internet

Wann &  Wo: Dienstag, 09. Februar 2016, um 15:00 Uhr

VHS Bremen Faulenstraße, Bambergerhaus, Raum 106

           

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

  • Cornelia Holsten, Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt
  • Sabrina Schoefer, Direktorin der VHS Bremen
  • Markus Gerstmann, Medienpädagoge vom ServiceBureau Jugendinformation
  • Norbert Kuntze, Sprecher der Bremer Initiative „Tu was! Zeig Zivilcourage!“

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und nehmen Ihre Rückmeldung gerne telefonisch unter 0421 - 32 88 110 oder per E-Mail an presse@zeig-courage.de entgegen.